23. Jahrestagung und Mitgliederversammlung

NFGOL-Bereich
Jahrestagungen
Veranstaltungstitel
23. Jahrestagung und Mitgliederversammlung
Datum
Zeit
9:45 Uhr
Ort
Energiefabrik Knappenrode
Vorankündigung

23. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz

23. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz
„Bergbau in der Lausitz – Eingriffe und Landschaftsentwicklungen“
in der Energiefabrik Knappenrode

Am 16. März 2013 findet die 23. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz e. V. zum Thema „Bergbau in der Lausitz – Eingriffe und Landschaftsentwicklungen“ statt. Die Tagung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt. Für das gegenwärtig sehr prisante Thema wurde ein ausgesprochen passender Tagungsort ausgesucht, es konnte nämlich die Energiefabrik Knappenrode als Tagungsort gewonnen werden. Dort können sich die Tagungsteilnehmer in der Mittagspause durch zwei fachkundige Mitarbeiter entweder durch die alte Brikettfabrik oder die Mineraliensammlung führen lassen. Schon das besondere Ambiente des alten Fabrikgeländes lassen die diesjährige Tagung höchst interessant erscheinen.

Um 9.45 Uhr wird die Tagung durch den Stiftungsdirektor Bernd Dietmar Kammerschen und den Vorsitzenden der Naturforschenden Gesell­schaft der Oberlausitz Dr. Fritz Brozio eröffnet.

Mit dem Vortrag „Die Kupferlagerstätte Spremberg-Graustein – Geologie, Mineralogie, Genese und ihre aktuelle Bedeutung“ von Ralph Braumann (KSL Kupferschiefer Lausitz GmbH, Senftenberg) beginnt die Tagung. Danach spricht Michele Dinies von der TU Berlin zum Thema „Spätglaziale und holozäne Vegetationsgeschichte der nördlichen Oberlausitz (Altteicher Moor, Klitten)“. Die nächsten drei Vorträge behandeln Tagebau und Ortsumsiedlung im Lausitzer Revier, die hydrobiologische Entwicklung der Bergbaugewässer und die naturschutzfachliche Zielstellung des Naturschutzsees Hermannsdorf.

Nach der Mittagspause beschäftigt sich der erste Vortrag mit der Entwicklung der Bodenfauna in Kippböden (Prof. Dr. Wolfram Dunger und Dr. Karin Voigtländer), danach geht es um die Einwanderung von Hornmilben in Rohböden (Dr. Ricarda Lehmitz). Auch die weiteren fünf Fachvorträge stellen interessante Themengebiete zu den Tagebaulandschaften vor – Mensch, Tier und Natur betreffend.
Gegen 15.40 Uhr wird die Vortragstagung beendet sein, danach findet die jährliche – öffentliche – Mitglieder­versammlung der Gesellschaft statt.

Der Unkostenbeitrag für die Tagung beträgt für Nichtmitglieder 5,00 €. Es ist eine Anmeldung erforder­lich. Gäste sind herzlich willkommen. Für Anfragen, z. B. die Wegbeschreibung betreffend, stehen wir gerne zur Verfügung, telefonisch: 03581-47605800 oder per E-Mail.

Am 16. Juni 2013 wird eine Exkursion in Ergänzung zur Tagung unter der Leitung von Dr. Alexander Harter in das Lausitzer Seenland stattfinden, dazu wird am 16. März in der Mittagspause eine Einführung gegeben.


Brigitte Westphal
Vorstand, Redaktion, Presse NfGOL