Ehrenamtliche Hilfe im Herbarium gesucht

Liebe Freunde der Oberlausitzer Natur,

das Herbarium Senckenbergianum in Görlitz beherbergt ca. 350.000 Pflanzen- und Pilzbelege. Unsere Sammlungen wachsen erfreulicherweise stetig an, vor allem auch durch private Sammlerinnen und Sammler. Neben Belegen aus aller Welt mit einem Schwerpunkt in Zentralasien ist unsere Sammlung auch das „lokale Archiv“ der Lausitzer Flora. Wir versuchen, die Verfügbarkeit und Sichtbarkeit unserer Schätze erhöhen, so haben wir bereits ein Virtuelles Herbarium der Lausitz und ein Portal zu bestimmungskritischen Sippen online gestellt (https://webapp.senckenberg.de/lausitzherbar/; https://webapp.senckenberg.de) und geben die Funddaten unsere Belege an internationale Datenbanken weiter. (www.gbif.org). Diese digitalisierten Daten können nicht nur bei der Pflanzenbestimmung helfen, sondern sind auch wichtige Grundlagen für botanische Forschung und Naturschutz – so können wir historische und aktuelle Verbreitung von Pflanzen dokumentieren.

Dennoch ist auch bei uns – wie in eigentlich den allen Herbarien – ein beträchtlicher Teil der Belege weder digital erfasst, noch sind die getrockneten Pflanzen bereits auf Herbarbögen geklebt, sondern liegen noch immer lose zwischen Zeitungen.

Um uns bei diesen „Mammut“-Aufgaben zu unterstützen, suchen wir weitere Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Botanische Vorkenntnisse sind dafür nicht unbedingt nötig, aber vielleicht haben Sie ja Lust und Zeit, interessante getrocknete Pflanzen auf Herbarbögen zu kleben, handschriftliche Etiketten der Sammler zu entziffern oder die Fundorte der gesammelten Pflanzen auf Karten zu suchen und deren Koordinaten zu bestimmen.
Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben, stehen wir natürlich gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.